versacken


versacken
versacken Vsw sacken.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • versacken — »versinken, untergehen; sich senken«: Das seit dem 19. Jh. zuerst in der Seemannssprache bezeugte Wort ist eine Präfixbildung zu dem ursprünglich niederd. Verb 2sacken »sich senken« (mnd. sik sacken, entsprechend niederl. zakken, beachte auch… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Versacken — Versacken, das Biegen hölzerner Fußböden od. überhaupt liegender Balken unterwärts durch ihre eigene Schwere od. in Folge der Belastung, wenn sie bei zu großer Spannung eine zu geringe Stärke haben …   Pierer's Universal-Lexikon

  • versacken — ver|sạ|cken 〈V. intr.; ist〉 1. 〈Seemannsspr.〉 versinken, untergehen 2. 〈fig.; umg.〉 moralisch sinken, verkommen ● in einer Kneipe versacken sich lange, bis spät in der Nacht in einer K. aufhalten u. viel Alkohol trinken [<nddt. sacken „sich… …   Universal-Lexikon

  • versacken — 1. absinken, hinuntersinken, in den Fluten/Wellen verschwinden, niedersinken, sacken, sinken, untergehen, versinken; (geh.): herabsinken, hinabsinken; (ugs.): absacken, wegsacken; (salopp): absaufen. 2. a) abrutschen, verlumpen, verwahrlosen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • versacken — versackenintr 1.aufdemMeeresbodenlangsaminSchlamm,Sandusw.versinken.DerUntergrundgibtnach,unddasSchiffswracko.ä.sinktimmerweiterein.⇨sacken2.Seitdem19.Jh. 2.untergehen.1900ff. 3.durchliederlichesLebenverkommen;ausschweifendleben;sichüberdieübliche… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • versacken — versacke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • versacken — ver|sạ|cken (wegsinken; umgangssprachlich für liederlich leben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • sinken — 1. a) abkippen, abstürzen, an Höhe verlieren, herabstürzen, herunterstürzen, hinabstürzen, hinunterstürzen, niedersinken, sacken, sich senken; (ugs.): absacken, abschmieren, wegsacken; (Fliegerspr. Jargon): durchsacken. b) absinken,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • absinken — 1. a) heruntersinken, niedersinken, sacken, sinken, untergehen, versinken; (geh.): herabsinken, hinabsinken; (ugs.): absacken, versacken, wegsacken; (salopp): absaufen. b) fallen, sich herabsenken, sacken, sich senken, sinken; (Fachspr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sacken — Sack: Das altgerm. Substantiv mhd., ahd. sac, got. sakkus (»Trauer , Bußgewand aus grobem Stoff«), niederl. zak, aengl. sacc > engl. sack (daneben aengl. sæcc, das die nord. Sippe von entsprechend schwed. säck lieferte) beruht auf einer sehr… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.